Startseite
Startseite

Weiterbildung zum "Mastercoach/ Seniorcoach" nach den Standards der DGfC - zur Zertifizierung angemeldet

An Coaches mit Führungs-, Leitungs-, Lehr- und Beratungsrollen werden in unserer sich wandelnden Gesellschaft immer höhere Anforderungen gestellt, andere Menschen in diesen Wandlungsprozessen adäquat zu begleiten und sich gleichsam selbst zu entwickeln. Die Veränderungen der Gesellschaft sind heute durch Schlagworte wie Wirtschaft/ Industrie 4.0, Digitale Transformation, NewWork, Wissensgesellschaft, Künstliche Intelligenz, Disruption, etc. geprägt.

 

Eine besondere Herausforderung der Wissensgesellschaft scheint in der Tatsache zu bestehen, dass mit dem permanenten Wachstum des Wissens, seiner Komplexität und der nahezu unbegrenzten Verfügbarkeit von Informationen der Grad des Nichtwissens in gleicher Weise wächst. Dieses Dilemma wirkt in allen komplexen Entscheidungsprozessen, vornehmlich der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, aber auch sozialen Kontexten und führt zu wachsender Verunsicherung bis hin zum Gefühl der Ohnmacht. Einzelne Entscheidungsträger sind zunehmend überfordert, wenn sie angesichts der Fülle von Informationen, Wissen und Nichtwissen in angemessener Zeit angemessene Entscheidungen treffen müssen. Ein Ausweg aus dem Dilemma können Konzepte der Partizipation, Offenheit und Vernetzung sein.

 

Neben der Forderung nach sich permanent entwickelndem fachlichem Können in der Organisation der Alltagsprozesse ist der Bedarf an Kompetenzen zur stetigen Entwicklung der Organisationen und ihrer Mitarbeiter:innen enorm gestiegen. Coaching als Basis eines individuellen Leitungs-, Führungs- und Beratungsverständnisses kann helfen, diesem gewachsenen Anforderungsprofil besser, umfassender und vor allem menschlicher gerecht zu werden.

 

Der Mastercoach sieht sich in diesem Zusammenhang mit völlig neuen Rollen, Erwartungen und Verantwortungen konfrontiert. Zum einen ist er aufgefordert, sich stetig selbst weiter zu entwickeln und zu lernen. Zum anderen wird er zum Gestalter, Wegbereiter und Visionär gegen herrschenden Mainstream in einer sich rapide ändernden Welt.

 

Die Weiterbildung richtet sich an Coaches mit Führungs-, Leitungs-, Lehr- und Beratungsaufgaben in unterschiedlichsten beruflichen Kontexten. Eine breite Abbildung der Gesellschaft im Kreise der Weiterbildungsteilnehmenden erscheint als ideales Setting für interkollegialen Erfahrungsaustausch, Lernen und gemeinschaftliche Entwicklung.

 

Ziele:

  • Initiierung und Gestaltung von Reflexions- und Entwicklungsräumen
  • Stärkung und Professionalisierung in der Rolle als Coach und Weiterentwicklung von Kompetenzen in den Bereichen:
  1. Selbstkompetenz
  2. Teamentwicklung
  3. Kollegiales Coaching
  4. Mitarbeitendenführung
  5. Organisationsentwicklung
  6. Professionalisierung als Mastercoach für Leitungs- und Führungskräfte, Teams und Organisationen
  7. Professionalisierung als Lehrcoach, Mentor und Weiterbildner für in Weiterbildung befindliche Coaches

 

Module und Termine:

1. Modul: 25. – 27.10.2024: Base Camp: Big Five for Life
2. Modul: 28. – 30.03.2025: Advanced BaseCamp: Kulturelle Ansätze
3. Modul: 23. – 25.05.2025: NorthCol: NewWork & NewLeadership
4. Modul: 26. – 28.09.2025: Integrativer Coachingansatz
5. Modul: 21. – 23.11.2025: Preparation Camp: Ready for first step?!
6. Modul: 27. – 29.03.2026: First Step: Coaching – Wohin geht´s (I)
7. Modul: 12. – 14.06.2026: First Step: Coaching – Wohin geht´s (II)
8. Modul: 28. – 30.08.2026: Second Step: Konzepte
9. Modul: 18. – 20.09.2026: Summit: Wir zeigen uns

 

Die Weiterbildung findet extern in einem Tagunshaus statt, die Zeiten sind in der Regel:

Freitag: Anreise bis 12:30 Uhr, 13:00 - 18:00 Uhr Block I, 19:00 - 21:00 Uhr Block II

Samstag: 9:00 - 13:00 Uhr Block III, 15:00 - 18:00 Uhr Block IV, 19:00 - 21:00 Uhr Block V

Sonntag: 9:00 - 12:30 Uhr Block VI, 13:30 - 15:00 Uhr Block VII

 

Voraussetzungen:
Die Weiterbildung richtet sich an Coaches in Führungs-, Leitungs-, Lehr- und Beratungsrollen aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Es gelten die formalen Zugangsvoraussetzungen der Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching vom 01.10.2017 in der Fassung vom Dezember 2023.

 

Durch den Einsatz eines spezifischen Anmeldeformulars werden Angaben zu Motivation und Qualifikation für den Kurs und zugrundeliegendem beruflichen Kontext erhoben, um eine dem Kursanliegen entsprechende Gruppenstruktur zu gewährleisten. Die Teilnehmenden reichen mit ihrer Kursanmeldung eine kurze Darstellung ihrer Motivation und Ziele für diese Weiterbildung ein. Dieses Anmeldeformular erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung.

 

Abschluss:

Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung in Form einer Abschlussarbeit und des absolvierten Abschlusskolloquiums berechtigt zum Führen des Titels "Mastercoach/ Seniorcoach (nach den Standards der DGfC)" oder bei Beitritt zur DGfC zum Titel "Mastercoach/ Seniorcoach (DGfC)"

 

Umfang:

  • 280 UE (á 45 min.) gemeinsames Arbeiten in 9 Präsenzmodulen (Freitag - Sonntag)
  • 48 UE (á 45 min.) gemeinsames Arbeiten und Lernen in kollegialen Lerngruppen (6 Sitzungen)
  • 25 Sitzungen (á 90 min.), davon mind. 10 Einheiten (á 90 min.) Einzelsitzung mit einem zertifizierten Lehrcoach (die Kosten für das Lehrcoaching sind extra zu entrichten)
  • 30 Sitzungen (á 90 min.) selbst erteiltes Coaching
  • 100 UE (á 45 min.) Selbststudium/Meisterstück und Teilhabe an Online-Lernmodulden
  • 1 UE (á 45 min.) Halbzeitgespräch mit der Weiterbildungsleitung

 

Weiterbildungsleitung:

Tobias Schumann, Mastercoach/Seniorcoach/Lehrcoach DGfC, Medienpädagoge, Montessorilehrer, Diplomingenieur (TU), Master of cognitive neuroscience (AON), professional of integrative coaching (Roth) und

 

Glen Bernhard, Master-/ Lehrcoach DGfC, Coach DGfC, Systemischer Berater, Staatlich anerkannter Erzieher

 

Teilnahmegebühr: 3.950,- EUR (inkl. Seminarmaterial). Kosten für das Lehrcoaching ca. 1200,- EUR, sind direkt mit dem Lehrcoach zu vereinbaren. Kosten für die Übernachtung in einem Tagungshaus entstehen zusätzlich. (Ratenzahlung ist möglich.)

 

Förderung: Berufliche Weiterbildung - individuell berufsbezogene Weiterbildung über die Sächsische Aufbaubank - weitere Informationen erhalten Sie hier.

Seminarnummer
9001-18

Datum
25.10.2024–20.09.2026
###ROOM###

Umfang
294 UE (27 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: € 3.950,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Glen Bernhard Tobias Schumann

Ort
EHS Dresden - Campus Moritzburg

 

Veranstalter
Sofi - Weiterbildungen

Freie Plätze
16

Anmeldeschluss
27.09.2024

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht