Startseite
Startseite

ADHS – was ist das und wie gehe ich damit um?

Die Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung ist nicht nur eine Störung des Kindes- und Jugendalters, sondern erstreckt sich mit ihren Auswirkungen bis in das Erwachsenenalter herein. Sie spielt mit einer Prävalenz von ca. 3–5 % eine bedeutende Rolle in der Arbeit von Fachkräften im sozialen Bereich. Doch was bedeutet ADHS genau? Was sind mögliche alternative Erklärungen für unkonzentriertes und hyperaktives Verhalten? Wie kann man als Fachkraft im Alltag damit umgehen? Dies soll in dieser Fortbildung vermittelt werden.

 

Inhalte:

  • Symptomatik der ADHS
  • Epidemiologie der ADHS
  • Überschneidungen mit anderen Krankheitsbildern
  • Bewältigungsstrategien und Umgang im Alltag
  • Fallbeispiele

 

Methoden: Vortrag, Übungen, Praxisbeispiele

 

Zielgruppe: Fachkräfte aus dem Bereich soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege sowie frühkindliche Bildung

 

Leitung: Dipl.-Psych. Theresa Hetzold, Psychologische Psychotherapeutin

 

Fortbildungszeiten: 09:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-184

Datum
23.09.2024
###ROOM###

Umfang
8 Ustd. (1 Tag)

Kosten
Teilnahmegebühr: € 125,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Dipl.-Psych. Theresa Hetzold

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen F – Besondere Lebenslagen und Beeinträchtigungen der psychischen Gesundheit

Freie Plätze
6

Anmeldeschluss
19.08.2024

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht