Startseite
Startseite

HEYLiFE – ein Workshop zur Stärkung der psychischen Gesundheit von Schüler:innen

Suizidalität ist die 2.-häufigste Todesursache für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Ziel dieses Workshops ist es (angehende) pädagogische Fachkräfte und Fachkräfte der Sozialen Arbeit dazu zu befähigen, Schüler:innen im Alter von 14 bis 18 Jahren an Mittel-,Ober- und Fachoberschulen, Gymnasien und Berufsschulen über psychische Belastungen und Suizidalität bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen aufzuklären, über professionelle (über-)regionale Hilfsangebote zu informieren und Barrieren in der Versorgung von suizidgefährdeten Personen überwinden zu helfen. Im Rahmen der Zertifikatsschulung werden die Fachkräfte aus der Jugendhilfe und der Sozialen Arbeit in der manualbasierten Durchführung des evidenzbasierten Workshops für Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr geschult und können diesen anschließend selbstständig umsetzen.

 

Inhalte:

  • Durchlaufen des Workshops aus Sicht der Zielgruppe
    • Ursachen von Stress bei Jugendlichen eruieren können, hilfreiche (nicht schädigende) Bewältigungsstrategien vermitteln
    • Warnzeichen von Krisen und Suizidalität erkennen, fachgerecht darüber aufklären können
    • Erkennen von Hilfebedarfen bei Jugendlichen
    • Aufklärung und Vermittlung in regionale Hilfsangebote
  • Anleitung von Rollenspielen: woran erkennen Schüler:innen, dass Gleichaltrige Hilfe benötigen; wie können sie reagieren bei Anzeichen von Belastung oder Suizidalität?
  • Umgang mit auffälligem Verhalten der Zielgruppe
  • Anbahnung, Durchführung und Nachbereitung des Workshops

 

Voraussetzungen: Interesse, Neugier

 

Methoden: theoretischer Input mittels Kurzvortrag, Arbeit mittels Fallvignetten, Präsentation, Einsatz von Trainermaterialien (Manual, Vignetten, Arbeitshefte, Postkarten mit (über-)regionalen Hilfsangeboten), Anleitung zum und Durchleben eines Rollenspiels, Austausch und Reflexion

 

Zielgruppe: (angehende) pädagogische Fachkräfte, Fachkräfte der Sozialen Arbeit (Achtung Ausschluss: Keine Lehrkräfte)

 

Leitung: Prof Dr. Susanne Knappe, Professur Gesundheitswissenschaften, ehs Dresden

 

Fortbildungszeiten: 9:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-183

Datum
22.08.2024–23.08.2024
###ROOM###

Umfang
16 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: € 240,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Prof Dr. Susanne Knappe

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen F – Besondere Lebenslagen und Beeinträchtigungen der psychischen Gesundheit

Freie Plätze
8

Anmeldeschluss
19.07.2024

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht