Prof. Dr. Ulf Liedke in Kammernetzwerk der EKD berufen

Der neugewählte Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat im Laufe dieses Jahres seine Gremien neu bestimmt und Personen zur Mitarbeit berufen. Prof. Dr. Ulf Liedke, Professor für Ethik und Diakoniewissenschaft an der ehs, ist dabei in den „Expert:innenbeirat Inklusive Kirche“ und in das Kammernetzwerk der EKD für den Fachbereich „Bildung I: Familie und Soziales“ berufen worden.

 

Die Hochschulleitung gratuliert Prof. Liedke zu dieser Berufung und wünscht ihm ein erfolgreicher Wirken in diesem Gremium.

 

Der Beirat und das Kammernetzwerk haben die Aufgabe, die EKD in den jeweiligen Themenbereichen zu beraten und an der Erarbeitung von Verlautbarungen und Stellungnahmen mitzuwirken. Die Berufung erfolgt für die aktuelle, bis 2026 dauernde Wahlperiode des Rates der EKD.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« zurück