Schuldnerberatung als Aufgabe der sozialen Arbeit

Der Andrang in den Schuldnerberatungsstellen ist seit Jahren groß, die Beratungskräfte haben in der Pandemie bundesweit ihre Belastungsgrenzen erreicht. Die Wartezeiten in den anerkannten Beratungsstellen steigen, obwohl aktuell nur zehn Prozent der überschuldeten Haushalte überhaupt Rat bei einer Sozialen Schuldnerberatung suchen. Daher sind auch Fachkräfte außerhalb dieser Beratungsstellen immer mehr mit Schuldnerberatung konfrontiert. Die Veranstaltung soll einen Einstieg leisten, um diese Beratung zu managen.

 

Inhalte:

- „Lerne Deinen Feind kennen“: die Darstellung von Forderungsinkasso

- Abwehrmöglichkeiten

- Besondere Situationen: richtiges Verhalten bei Mietschulden; richtiges Verhalten bei Personen unter Betreuung

 

Zielgruppe: Sozialarbeiter:innen

 

Leitung: Torsten Dirk Hübner, Rechtsanwalt, Lehrkraft für besondere Aufgaben, ehs Dresden

 

Fortbildungszeiten: 9:00-16:30 Uhr

Seminarnummer
9003-12

Datum
10.03.2023–11.03.2023
###ROOM###

Umfang
16 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: € 240,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Torsten Dirk Hübner

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen H – Recht und Praxis

Freie Plätze
12

Anmeldeschluss
10.02.2023

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht