Wie bleibt wohnen bezahlbar? – Umgang mit den Kosten der Unterkunft

Insbesondere in der allgemeinen sozialen Beratung von Klient:innen nimmt die Frage des bezahlbaren Wohnens eine nicht zu vernachlässigende Rolle ein. In dieser Schulung sollen die Teilnehmer:innen dazu befähigt werden, Klient:innen im Leistungsbezug des AsylbLG, SGB II sowie des SGB XII umfänglich, aber auch kompakt beraten zu können. Neben den eigentlichen Kosten der Unterkunft werden auch weitere Aspekte wie die Beschaffung von Hausrat oder der Auszug von U25-Jährigen gesondert behandelt. Zusätzlich werden Hinweise zur Beantragung und zum Umgang mit Wohn- und Kinderwohngeldansprüchen behandelt, da neben dem Bezug von Kinderzuschlag bei eigenem Einkommen auch der Bezug von Wohngeld zum Ausschluss von Grundsicherungsleistungen führen kann.

 

Inhalte:

- Prüfung der Angemessenheit von Unterkunftskosten

- Einführung in die Systematik der Ermittlung der Kosten der Unterkunft

- Übersicht zum Anspruch von relevanten (Sozial)-Leistungen

- Exkurs: Anspruch und Leistungsvoraussetzungen zum Bezug von (Kinder-)Wohngeld

 

Methoden: Vortrag/Input, Einzelfallarbeit und fachlicher Austausch

 

Zielgruppe: Fachkräfte der Sozialen Arbeit im Kontext von Migration, Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe

 

Leitung: Stephan Wolf, MA Soziologie, Migrationssozialarbeiter

 

Fortbildungszeiten: 9:00-13:30 Uhr

Seminarnummer
9003-13

Datum
07.12.2023
###ROOM###

Umfang
4 Ustd. (1/2 Tag)

Kosten
Teilnahmegebühr: € 65,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Stephan Wolf

Ort
Online-Seminar .

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen H – Recht und Praxis

Freie Plätze
14

Anmeldeschluss
02.11.2023

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht